Das erste Treffen

Vom 20.01.2017 bis zum 23.01. haben wir ein Projekttreffen in Graz und Ljutomer durchgeführt. Nach einer kurzen Kennenlernrunde ging es sehr zügig an die Entwicklung eines eigenen Konzeptes für den Projektantrag. Bettina, Julia, Patrick, Ute und Maria stellten als Gastgeber den größten Block. Als Gäste brachten sich Metoda aus Ljutomer und Markus und Uwe aus Klosterfelde ein. Mit der Kollegin aus Kroatien haben wir uns auf Skype verständigt. Nach drei arbeitsintensiven Tagen konnten wir uns auf gut durchgeplantes dreijähriges Projekt zum Thema "BEErasmus" verständigen. Die Ideen und Anregungen waren vielfältig und werden - bei Genehmigung durch die Europäische Union - eine bedeutsame Partnerschaft ermöglichen.

Wir danken den Gastgeberschulen für den freundlichen Empfang und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Team Klosterfelde (Markus & Uwe)

Besuch Slowenien in Kroatien: 5.6.2017

Besuch der Grundschule Ivana Cankarja Ljutomer in Kroatien (OŠ Antun i Ivana Kukuljevića, Varaždinske Toplice).

Die Schüler lernten sich durch verschiedene Aktivitäten (Sport, Bienenworkshop, tanzen, basteln,..) kennen und bereiten sich so für unser gemeinsames Erasmus+ Projekt in der Zukunft vor.

Wir lernten zusammen auch das Grundwortschatz über Bienen in slowenischer, kroatischer und deutscher Sprache.

 

Besuch: Slowenische Bienen in Graz

Auch der Besuch in Österreich war sehr erfolgreich. Die Kinder hatten sich für unsere gemeinsame Erasmuszukunft kennengelernt durch verschiedene Workshops: krabbelnde Bienen basteln,  Computerarbeit mit Bienenspielen, gemeinsames tanzen mit slowenischem Volkstanz, lustige didaktische Tischspiele über Bienen,...  Die österreichischen Schüler und Lehrer haben für den Besuch schon das erste Spiel des Projektes für uns gebastelt: Memory mit slowenischen und deutschen Wörtern über verschiedene Tiere. 

Das erste virtuelle Treffen via Skype

Am Freitag, den 13.10.2017 haben wir zum ersten Mal die Gelegenheit gehabt uns kennenzulernen. Die slowenischen Schüler der ersten und zweiten Klasse trafen per Videotelefonie auf Schüler der Flex A, der 3a und der 4a aus der Grundschule Klosterfelde. Beide Schülergruppen waren neugierig und aufgeregt. Einige Schüler stellten sich gegenseitig vor, ehe jede Schule ein Lied gesungen hat, welches begeistert von der Gegenseite aufgenommen wurde. Die Schüler aus Slowenien begeisterten mit einem deutschsprachigen Lied und Kurzvorstellungen, die ebenfalls in deutscher Sprache vorgetragen wurden. Wir freuen uns auf eine baldige Wiederholung, dann auch mit unseren Bienenpartnern in Österreich und Kroatien. 

Das erste Arbeitstreffen 2017 in Kroatien

Vom 20.11. bis 24.11.2017 trafen sich die Projektkoordinatoren um die Feinarbeit am Projekt voranzutreiben. Gastgeberin war Mara Malenica, die Gemeinde Varazdin Toplice und natürlich die Grundschule Antuna I Ivana Kukuljevca. Nach teilweise unterhaltsamen Anreisen mit Flugverspätungen, unerwarteten Grenzkontrollen und zwischenzeitlichen Dokumentverlusten trafen doch alle Teilnehmer im Laufe des Tages in Varazdinske Toplice ein.

Am Beginn der gemeinsamen Arbeit wurden Eckpunkte des Treffens und Verantwortlichkeiten während der Projektarbeit festgelegt. Dabei konnte man allen Teilnehmern anmerken, dass sie mit Engagement und Freude an die Zusammenarbeit herangehen werden.

Die Tage bestanden vor allem aus Arbeitsphasen für das Projekt, gemeinsamen Unterricht in verschiedenen Klassen, kulturellen Erlebnissen und kulinarischen Entdeckungen. Höhepunkte waren der Besuch bei der Bürgermeisterin der Gemeinde - Frau Dragica Ratković - die Erkundung des römischen Bades - Aqua Iasae - und das Festessen im Hotel Minerva, welches extra zu Ehren der Gäste aus Slowenien, Österreich und Deutschland kreiert wurde.

Wir bedanken uns bei unseren fantastischen Gastgebern für einen äußerst gelungenen Auftakt in die dreijährige Projektarbeit.

 

Arbeitstreffen in Berlin 19.3. - 23.3.2018

Wir haben uns gefreut, unsere Kolleginnen und unseren Kollegen in Berlin begrüßen zu dürfen. Martina und Mara aus Varazdinske Toplice, Branko, Darja und Metoda aus Ljutomer und Bettina, Maria und Ute aus Seiersberg-Pirka erlebten eine ereignisreiche Woche in Deutschland. Neben Phasen der intensiven Arbeit zur Vorbereitung der kommenden Projekttreffen, stand der Besuch von Unterrichtsstunden und der kulturelle Austausch im Mittelpunkt.

Schüleraustausch in Ljutomer 13.- 19. Mai 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm

Montag, 14. 5. 2018

(Bienenstock)

  • Empfang in der Schule

  • Besichtigung der Schule

  • Mittagessen

  • Workshops „Bienen“

Dienstag, 15. 5. 2018

(Leben der Biene)

- Empfang und Besichtigung der Zweigstelle Cvetko Golar (Leben der Biene)

- Mittagessen

- Besuch bei der Bürgermeisterin von Ljutomer

- Besichtigung der Stadt Ljutomer

- Workshop „meine Ansichtskarte“

 

Mittwoch, 16. 5. 2018

(Nachhaltigkeit der Schule)

- Empfang und Besichtigung der Zweigstelle Cven (Nachhaltigkeit der Schule)

- Mittagessen

- Fahrt zu Fluss Mur, Besichtigung der Insel der Liebe

- Besichtigung der Imkerei Tigeli

- Nachmittag an der Mühle (Bienenessen)

 

Donnerstag, 17. 5. 2018

(slowenische Tradition)

-Besichtigung einer Wassermühle

-Besichtigung einer Liveaufführung des Lebens in der Steinzeit

-Spaziergang durch ein slowenisches Wald

-Mittagessen

-Besichtigung eines Bauernhofmuseums

-Besichtigung von Weinhügel Jerusalem

 

 

 

Freitag, 18. 5. 2018

(Bienenlernpfad)

-Ausflug in die Stadt Maribor

-Besuch eines Bienenlernpfades

-Mittagessen

-Gondolfahrt auf Berg Pohorje

-Lernpfad Rezkina pot und Aussichtsturm

 

Samstag, 19. 5. 2018

(Bienenfestival)

-Bienenfestival

-BEErun

-Bienenpicknik

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seiersberg-Pirka 12.-19.10.2018

Team Kroatien

Team Deutschland

Arbeitstreffen in Ljutomer 8.4.-12.4.2019

Um den gemeinsamen Schüleraustausch in Deutschland zu planen und zu organisieren, haben wir uns in der Vorosterzeit erneut in Slowenien eingefunden, um die Gastfreundschaft der Lehrer der OS Ivana Cankarja Ljutomer zu genießen. Besonderer Dank geht an Metoda, Branko und Valeria, die viel Zeit mit uns verbrachten.

Weiterhin konnten wir die bereits in Arbeit befindlichen Bestandteile des Projektes evaluieren. Zunächst stellte uns Team 🇦🇹 das BEEbook vor, dann konnten wir auf das frisch ergänzte BEEweb von Team 🇸🇮 schauen, ehe wir als Team 🇩🇪 unsere BEEbox vorstellten, die wir in gut 6 Wochen gemeinsam bearbeiten werden. Zusammen haben wir dann noch überlegt, wie wir BEEsmart aufbauen wollen, welches von Team 🇭🇷 betreut wird.
In Kürze folgen hier noch die Tagesberichte als download.